Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum. X

Infos, Tipps ...

 

Hier finden Sie eine bunte Mischung von Informationen, Tipps und Links, die rund um das Thema Wohnungssicherung und Delogierungsprävention hilfreich sein können.


Wohnbeihilfe


Delogierungsverfahren

 

Ein gerichtliches Delogierungsverfahren besteht aus vier Verfahrensschritten und wird eingeleitet, wenn die Mietzahlungen ausbleiben oder ein erheblich nachteiliger Gebrauch der Wohnung (Verwahrlosung, Vermüllung) bzw. unleidliches Verhalten (Lärm, Streitigkeiten mit den Nachbarn,…) besteht und dauert üblicherweise 4 bis 8 Monate.

 

Verfahrensschritte


MUHE macht MÜHE

4 Schritte zur Existenzsicherung

 

Wohnungssicherung bedeutet fast immer auch die Auseinandersetzung mit Finanzen. Wie ist die finanzielle Situation im Moment? Wie kann/muss man mit (wenig) Geld umgehen? Welche Prioritäten bei den Ausgaben müssen gesetzt werden? Was braucht es, um die Existenz längerfristig abzusichern? Meistens ist der Berg an finanziellen Problemen für die Betroffenen unüberschaubar. Daher setzt dieses Projekt ganz "unten" (also noch weit vor einer Schuldenregulierung) an.

 

weitere Infos und Fomulare