Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum. X

Notschlafstelle

"Notfalls sicher übernachten ..."

Die Notschlafstelle ist die richtige Adresse für jene, die wohnungslos sind, dh. dass sie entweder zur Not wo mitwohnen oder überhaupt auf der Straße stehen. Wieder zu Schlaf und Ruhe zu kommen ist hier fürs Erste angesagt. Dazu erwartet einen ein sicheres Bett für die Nächte und einige Angebote rundherum, wie Duschen, Wäschepflege, Küchenbenützung, Fernsehraum. Notschlafstelle heißt auch, wieder angemeldet sein, Post bekommen können und sozialarbeiterische Unterstützung. Damit sich alles wieder beruhigt und klärt und ein Weiterschauen möglich wird, wie es weitergehen könnte mit dem Geld, der Gesundheit, der Arbeit, der Pension, dem Wohnen und dem ganzen Leben.
 

Die Notschlafstelle ist keine Dauerwohnlösung, sondern ein Not- und Übergangsangebot. Dafür ist ein geringes Nächtigungsentgelt zu entrichten und die Hausordnung einzuhalten (Alkohol- und Drogen- und Gewaltverbot).