Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.X

Aktuelles . Impressionen

Neuigkeiten von uns

Leben ist Veränderung. Es tut sich immer etwas, auch wenn sich scheinbar nichts tut. Wahrnehmen und wahrgenommen werden stiftet Sinn. Schön die großen Storys und Bilder, die uns in die Zeitung bringen, aber auch die kleinen G’schichtln und Eindrücke, die das Leben schreibt und vermittelt. Davon soll hier die Rede sein.

 

Treffen des Netzwerks Wohnungssicherung der Bezirke Steyr/Steyr-Land 2020

15.10.2020
Treffen des Netzwerks Wohnungssicherung der Bezirke Steyr/Steyr-Land 2020

Auch im Oktober 2020 lud das Netzwerk Wohnungssicherung die Vertreter*innen aus den Gemeinden und den Sozialberatungsstellen zu dem Netzwerktreffen der Bezirke Steyr und Steyr-Land in der Arbeiterkammer in Steyr ein.

 

Ziel des jährlich zweimal (einmal Kirchdorf, einmal Steyr/Steyr-Land) stattfindenden Netzwerktreffens ist der Erfahrungs- und Wissensaustausch  untereinander, sowie die Schaffung von Vernetzungen zwischen den einzelnen Gemeinden, den Sozialberatungsstellen und dem Netzwerk Wohnungssicherung des Verein Wohnen. Das dreistündige Treffen setzte sich auch heuer wieder aus zwei Hauptteilen zusammen, wobei zum einen Grundinformationen sowie ein Fortbildungsschwerpunkt erläutert und zum anderen ein  Blick auf die Statistik des vergangenen Jahres geworfen wurde. In diesem Jahr lag der Fortbildungsschwerpunkt auf dem Thema ‚neue Sozialhilfe‘, wobei die ausschlaggebenden Neuerungen von Herrn Ronald Waxwender von der BH Steyr Land erläutert und offene Fragen im Plenum besprochen wurden.

 

Zentral herausgearbeitet wurde bei dem diesjährigen Treffen, dass die Unterstützungsmöglichkeiten für Personen, die von Delogierung bedroht sind, vielfältig sind und im Fallverlauf den Ansprechpersonen, besonders auch aus den Gemeinden, eine bedeutende Rolle zukommt.

 

Wichtig ist nicht nur, dass möglichst bald im Fallgeschehen entschieden und abgesprochen wird, wer das Casemanagement/die Fallbearbeitung übernimmt, sondern auch der funktionierenden Zusammenarbeit der verschiedenen involvierten Stellen und Personen kommt eine hohe Bedeutung zu.
Denn durch das gemeinsame Ziehen an einem Strang kann in den meisten Fällen eine Delogierung abgewehrt werden beziehungsweise nach einer passenden Lösung für die betroffenen Personen gesucht werden.

 

(Außerdorfer Johanna, Praktikantin Verein Wohnen Steyr)

 


Zurück zur Übersicht